Heute hatte ich mal wieder ein internationales Publikum! Gäste aus Hamburg, aus dem schweizer Jura und sogar ein Teilnehmer aus Paris! Außer den Schweizern waren aber alle schon hier zu Gast oder bei Freunden. Trotzdem hatten beispielsweise die Schweizer eine schöne Strecke auf sich genommen,um bei mir Gold zu waschen, obwohl gerade die Schweiz genügend eigene Goldfundplätze bietet.
Richtiges Glück hatten wir mit dem Wetter! Kein Regen und angenehme sommerliche Temperaturen, obwohl am Tag zuvor Schauer angekündigt wurden.
Die Waschtechnik war echt schnell erlernt - meistens jedenfalls.
Dem Paar aus Hamburg war die Begeisterung förmlich anzumerken. Alleine die Spannng beim Auswaschen! Und wenn dann am Schluss noch ein oder mehrere Flitter in der Pfanne blitzten war die Freude noch größer.
Die Schweizer waren ein Familien- und Freundesverband und untertützten sich nach Kräften und zeigten sich gegenseitig ihre Funde.
Nur unser Gast aus Paris konnte anscheinend dem Goldwaschen nichts abgewinnen. Nach schon einer Stunde setzte er sich in den Schatten und beschäftigte sich mit seinem Smartphone. Nun ja, nicht jeder wird vom Goldfieber infiziert...
Der Goldwaschkurs am 22.07.2012
Die Bilder zum Kurs :

Goldwaschen-am-Rhein.de

rheindigger_neu001013.jpg
mit Rheindiggers Goldwaschkurs